ÜBER UNS

Selbermachen statt konsumieren!!

Die Garage ist ein Ort, der für alle zugänglich ist und der sich durch eine lebendige Kultur auszeichnet. Das bedeutet für uns, dass alle jungen Menschen ungeachtet sozialer und familiärer Hintergründe einbezogen werden, um neue Ideen zu entwickeln und den Ort immer wieder neu zu gestalten.
Das Garagen-Kollektiv, das stetig hungrig nach jungen Ideen ist, plant gemeinsam große und kleine Vorhaben, Umbauten, Veranstaltungen und Events. Seit 1994 verändert sich die Garage ständig. Heute gibt es auf einer Gesamtfläche von 530qm einen Konzertraum, eine Galerie, die auch als Probebühne- und Kreativ- und Seminarraum genutzt wird, zwei Werkstätten, eine offene Siebdruckwerkstatt und Proberäume. Auch der schöne, grüne Hof lädt zum Entspannen ein.

 „Musik spielen in einer Band, Griffe und Beats lernen, ein verrücktes Kostüm bauen,T- Shirts bedrucken und tanzen, dafür kommen junge Menschen in die Garage Pankow. Wer hier was will, muss es auch selbst machen, sich kümmern und verabreden. Das ist zuweilen nervig. Viele sind es gewohnt, etwas vorgesetzt zu bekommen. Doch es ist ein Reiz, sich und den Freunden zu zeigen, was einen treibt, was alles möglich ist.“

Seit 2008 bildet die Garage Pankow gemeinsam mit dem Kurt-Lade-Klub und dem M24 das Vernetzungsprojekt LaGaMü.